Schlagwort: Gewerkschaften

Emanzipatorische Möglichkeiten von Technologie und aktuelle Kämpfe um Arbeit Von dystopischen Visionen der Totalkontrolle durch Algorithmen bis hin zu Utopien einer vollversorgten Gesellschaft findet sich in aktuellen Diskussionen über digitale Technologie ein breites Spektrum an Positionen wieder. Was können wir erwarten im Hinblick auf derzeitige digitale Entwicklungen, die unsere Arbeitsplätze gravierend verändern? Und was halten […]

Weiterlesen
Digitalisierung ist nicht alles! – 54 Denkanstöße der Komission “Arbeit der Zukunft”

Der Diskurs über die Arbeit der Zukunft kennt zwei Extreme. Auf der einen Seite stehen die Digitalisierungseuphoriker, welche die Augen vor den herrschenden sozialen Zusammenhängen verschließen. Auf der anderen Seite stehen die Apokalyptiker, die (wieder einmal) das Ende der Arbeit und eine baldige Machtübernahme der Maschinen (neuerdings auch der Algorithmen) kommen sehen. Ein Artikel über […]

Weiterlesen
Digitale Ausbildung? – In Deutschland Mangelware

Es sind erschreckende Zahlen: 80 Prozent der Befragten geben an, dass Digitalisierung und Automatisierung in ihrer Ausbildung wichtig oder sehr wichtig sind, doch nur die Hälfte der Befragten sieht sich in der Ausbildung gut darauf vorbereitet. Das sind die Ergebnisse des “Ausbildungsreport 2019” des DGB  

Weiterlesen

Betriebs- und Personalrätekonferenz Digitale Systeme übernehmen in Industrie und Handwerk immer mehr Aufgaben in Fertigung und Verwaltung. Thüringens Verwaltung soll »digitaler« werden, Plattform-Unternehmen wie etwa Foodora steuern ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über eine App. Welche neuen Anforderungen an Arbeit und Arbeitsbedingungen gehen damit für Beschäftigte einher? Wie können Betriebs- und Personalräte diese Veränderungsprozesse kritisch begleiten? […]

Weiterlesen
Alle raus zum 1. Mai

Liebe Kolleg*innen, liebe Leser*innen, Heute vor 133 Jahren begann mit der blutigen Niederschlagung des Haymarket Aufstands die Geschichte des 1. Mai. Seit mehr als 125 Jahren wird dieser Tage in vielen Ländern der Welt gefeiert. Es wird an vergangene Kämpfe erinnert und für aktuelle Themen gestritten. Arbeit und Leben sieht sich dem 1. Mai besonders verpflichtet, gehören […]

Weiterlesen

Digitalisierung, demografischer Wandel und andere gesellschaftliche Transformationen fordern unser Bildungssystem heraus. Die berufliche Weiterbildung gewinnt an Bedeutung. Weiterbildung muss aber auch „gute Weiterbildung“ sein. Das betrifft nicht nur die Qualität der Arbeit, sondern auch die Arbeitsbedingungen in der Branche. Honorartätigkeit, befristete Beschäftigung und andere Formen der prekären Beschäftigung sind Kennzeichen des Weiterbildungsmarktes. Wir stellen uns […]

Weiterlesen

In einer modernen Arbeits- und Wissensgesellschaft ist Aus- und Weiterbildung der Schlüssel zur Fachkräftesicherung. Durch die digitale Transformation verändern sich nicht nur Arbeitsprozesse, sondern auch Beschäftigungsformen und die Anforderung an die Qualifikation der Beschäftigten. Mit der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ unterstützt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) die Anstrengungen der […]

Weiterlesen
Wenn die App der Boss ist

Im Zeitalter des Plattformkapitalismus lockt die Gig-Economy mit großen Versprechen: Selbstbestimmt und frei soll die Arbeit für Plattformen wie Foodora oder Deliveroo sein. “Sei dein eigener Chef” versprechen die Plattformen im Internet. Doch nur allzu häufig gibt es einen anderen Boss: die App.

Weiterlesen

Es ist höchste Zeit, den digitalen Wandel so zu gestalten, dass er auch sozialen Fortschritt bringt. Brauchen wir neue Regeln, um die Monopole der Internet-Konzerne zu brechen? Zerstört der digitale Kapitalismus unseren Sozialstaat? Wie kann die Digitalisierung unsere Städte lebenswerter machen? Das alles und mehr diskutieren Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Hans-Böckler-Stiftung (HBS) Zeitschrift für Sozialistische Politik […]

Weiterlesen

Gefördert im Rahmen von: