Das Jahr 2018 geht zu Ende und damit für uns auch das erste Jahr mit DigQu. Wenn Sie regelmäßige LeserIn unserer Seite sind, dann wissen Sie, dass 2018 auch das Jahr war in dem das Thema “Digitalisierung” noch einmal ordentlich an Fahrt aufgenommen hat. Daher schauen Sie mit uns zurück auf dieses anstrengende aber debattenreiches Jahr und lassen uns einen Ausblick in die Zukunft wagen.

ein Rückblick

Seit Januar 2018 werben wir mit DigQu für eine Mitnahme der ArbeitnehmerInnen in allen Fragen der Digitalisierung. Wir haben in dieser Zeit viele Gespräche und Interviews geführt. Betriebsräten aus dem ganzen Freistaat haben mit uns Möglichkeiten der Teilhabe an den bevorstehenden Prozessen erörtert und wir haben gemeinsam einen Blick in die Zukunft gewagt. Die Digitalisierung ist kein Zukunftsthema mehr. Viele Betriebe sind bereits im Prozess und nun gilt es denn kritisch-solidarisch zu begleiten. Das Projekt DigQu hat dies in den vergangen Monaten auf ganz unterschiedliche Weise getan. Zahlreiche Gespräche und Interviews, Betriebsbegehungen, Konferenzen, Weiterbildungen, die Broschüre, der Instant Messenger Service und nicht zuletzt dieses Blog sind Belege für ein arbeitsreiches Jahr.

Über 60 Teilnehmende haben in diesem Jahr an Veranstaltungen von DigQu teilgenommen bzw. sich im Rahmen des Projekts beraten lassen. Fünf Weiterbildungen haben wir begleitet oder organisiert. Und hier in diesem Blog über 80 Artikel verfasst und damit im Monat durchschnittlich 500 LeserInnen erreicht.

Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Deswegen haben wir hier noch einmal die spannendsten Artikel der vergangen Monate für Sie zusammen gestellt:

Die Zukunft der digitalen Arbeitswelt – Prognosen, Möglichkeiten und Risiken

Zukunftsdialog Mitbestimmung 2035 – Der Digitalisierung eine Richtung geben

Wer überwachen will, muss gut begründen

Dossier: Gamification

“Digital-Proletarierer aller Länder, vereinigt Euch!”

Wieviel Digitales braucht die Bildung?

Datenschutz im Betriebsrat

gläserne Angestellte im Büro

Ist das noch Arbeit?

Sie können die Broschüre auch hier ansehen und downloaden [PDF, 1 MB]

Gestaltung der Broschüre: Alles Dabei

 

ein Ausblick

DigQu on Demand – den digitalen Wandel durch Qualifizierung stärken“ – So lautet unser kompletter Projekttitel und den “on Demand”-Teil werden wir 2019 sehr ernst nehmen. Das “on demand” steht im Englischen für “auf Nachfrage” und die Nachfrage bzw. die Bedürfnisse unserer Teilnehmenden werden auch im kommenden Jahr wieder im Fokus unserer Arbeit stehen. Gemeinsam mit den Gewerkschaften, Betriebsräten und interessierten ArbeitnehmerInnen werden wir Workshops und Veranstaltungen planen und umsetzen. Viele spannende Veranstaltungen sind bereits geplant und weitere werden hinzukommen!

Das hat Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen!