beschreibt das Phänomen, dass der Mensch durch digitale Werkzeuge und Medien Verhaltensmuster und Gewohnheiten verlernt, bzw. bereits erlerntes Wissen “vergisst”. “Digitale Demenz” ist ein Kampfbegriff der vor allem vom Hirnforscher Manfred Spitzer populär gemacht wurde.